Direkt zum Hauptbereich

Posts

Projekt :|. Werkstattkran 2.0

Letzte Posts

Praxis :|: Schleifer

Servus und Griaß Gott Beieinander!

Eines Tages lag er vor meiner Tür. Einfach so ausgesetzt, angebunden an der Autobahn - quasi ;)

So ein Teil, dass mich an einen Power-Feile erinnert.

Vor einigen Zeiteinheiten habe ich versucht  das Ding an eine "kleine Flex" zu montieren. Leider passt es auf keiner der Meinigen.

Aber ich habe ja eine Drehmaschine und einige Reste von (Wasserleitungs)Rohren .... also habe ich mal gemessen, geschnitten und gedreht ....






Leider fehlt mir das passende Schleifband......


Aber ich denke ich werde es finden - irgendwas zwischen 550 und 560 mm Länge sollte passen.


Neues :|: Säge

Servus und Griaß Gott Beieinander!

Meinereiner hat es endlich geschafft: eine kleine aber feine MBS ist im Hause.

Es war einmal der große Wunsch eines kleinen Jungen, der wenn er einmal groß ist, eine MBS haben wollte ..... oder so in der Art könnte es sich zugetragen haben....

Hier brauchst gar nicht vieler Worte, nur ein oder zwei Bilder..

Und ja ich kenne die Ansagen: .... des is doch nur ein Chinakracher, kann nichts und so weiter...

Sie kann sägen, Metall sägen und das geht schneller und genauer als wenn ich mit der Hand säge. Punkt.
Genau das muss sie können, bei mir zumindest genügt das.





.... und losgesägt ......



Praxis :|: Kranumbau

Servus und Griaß Gott Beieinander!

Das Sommerloch ist hiermit ein wenig aufgefüllt ;)

Ich habe einige andere Job zu erledigen gehabt (Brennmaterial für den Winter organisieren, die eine oder andere Kleinigkeit in/um/an der Hütte und und und... ) da hatte ich wenig Zeit um etwas zu zerspanen .....

Aber nun zum Thema: Ich habe mir ja einen Motorkran zugelegt und damit hebt es sich einfach leichter. Irgendwie kann ich aber nicht anders - ich muss ihn etwas tunen.

Daher habe ich mir nun eine Seilwinde angebaut, vorne ein Rad in dem das Seil läuft und den Kranhaken etwas höher angebaut, hebt um ein paar cm höher - und ja das bringt es, manches mal zählen halt doch die Einzelnen cm bei der Länge ......

Der Vorteil der (Hand)Seilwinde? Nun es hebt sich um ein ganzes Eck schneller als wenn ich den Arm jedesmal hochpumpen muss. Also Arm ganz nach oben und dann mit der Winde heben.

Aber was soll ich sagen: ein Bild sagt mehr als 1000 Wörter, also lass ich mal auf die Schnelle ein paar 1000 Wört…

Praxis :|: Wechselräderwechsel bei der Berny

Servus und Griass Gott beieinder!

Als ich vor ca. 10 Monaten anfing mich mit Drehmaschinen ernsthaft zu beschäftigen, dachte ich mir eigentlich nicht recht viel bei Wechselrädern und solch Dingens.
Gewindeschneiden mit so einer Maschine sah immer wieder sehr einfach und leicht aus, wenn ich mir ein Video auf YouTube reinzog.
Aber langsam und er Reihe nach.
Seit meine kleine Erba wieder da ist und auch wieder funktioniert, ERBA sei gedankt, kann ich ja mit ihr wieder alles austesten und dann erst auch auf der Bernardo nachmachen ;) Warum mache ich das so? Nun die Erba ist mein Lehrbuch gewesen und wird es bleiben. Also habe ich meine ersten Gewinde auf der Erba geschnitten - eine Kurbel habe ich ihr ja auch spendiert und daher funktioniert das recht gut.
Also habe ich mal alle Wecheslräder abgebaut und dann in der Beschreibung nachgeschaut wie ich sie wieder zusammenbauen muss - für ein Gewinde M42 x 1,0 habe ich also das Zahnrad und das Zahnrad und....
Dann habe ich die Kurbel in die …

Bau :|: Objektiv_Zwischenring

Servus und Griaß Gott Beieinander!

Vor dem Kartonrohr ist nach dem Kartonrohr - oder so.

Eigentlich baue ich meine Zwischenringe aus Karton - aber nun habe ich ja eine Drehe, nein ich habe zwei Drehen und daher baue ich aus .....



meine Zwischenringe.

Dann brauchts noch ein wenig Werkzeug.....



und dann noch eine Maschine ...






und viel Geduld.....

Und dann muss ich noch meine Drehe umbauen ...




entsteht dann sowas ....


an der Kamera ....



und so schaut ein Bild damit aus...




Praxis :|: Drehfutter

Servus und Griaß Gott Beieinander!

Es ist wieder einmal soweit - die Zeit ist gekommen - deine Zeit ist abgelaufen....... usw. Das Spannfutter muss wieder einmal gewartet werden. Es dreht sich nicht mehr so leicht. Wenn ich einspanne ist es recht spannend, es ist schwergängig. Also muss es mal wieder gereinigt und geölt werden. Dazu baue ich es immer ab. 3 Stück Schrauben müssen gelöst werden. Einfach losschrauben und dann geht auch die Wartung einfach. - Aber!!!!! - Merke dir, wie das Ding angeschraubt ist. Ich hab mir einfach einen Strich mit einem Edding gemacht - nein ich habe mit einem Bohrer und einem Hammer Marken gemacht. Den Edding habe ich nur fürs Foto angebracht.

Nun schraubst du die Spannbacken raus und zerlegst das ganze Futter. Dann reinigst du es und ölst es wieder ordentlich ein. Zusammenbau ist nur umgekehrt wie zerlegen - Aber!!!! - ein kleiner Trick - du nimmst die Spannbacke mit der Nummer 1 ( ist meist eingestanzt - ich schreibe mir immer mit dem …