Direkt zum Hauptbereich

Posts

Wissen :|: Wechselräderwechsel bei der Berny

Letzte Posts

Bau :|: Objektiv_Zwischenring

Servus und Griaß Gott Beieinander!

Vor dem Kartonrohr ist nach dem Kartonrohr - oder so.

Eigentlich baue ich meine Zwischenringe aus Karton - aber nun habe ich ja eine Drehe, nein ich habe zwei Drehen und daher baue ich aus .....



meine Zwischenringe.

Dann brauchts noch ein wenig Werkzeug.....



und dann noch eine Maschine ...






und viel Geduld.....

Und dann muss ich noch meine Drehe umbauen ...




entsteht dann sowas ....


an der Kamera ....



und so schaut ein Bild damit aus...




Praxis :|: Drehfutter

Servus und Griaß Gott Beieinander!

Es ist wieder einmal soweit - die Zeit ist gekommen - deine Zeit ist abgelaufen....... usw. Das Spannfutter muss wieder einmal gewartet werden. Es dreht sich nicht mehr so leicht. Wenn ich einspanne ist es recht spannend, es ist schwergängig. Also muss es mal wieder gereinigt und geölt werden. Dazu baue ich es immer ab. 3 Stück Schrauben müssen gelöst werden. Einfach losschrauben und dann geht auch die Wartung einfach. - Aber!!!!! - Merke dir, wie das Ding angeschraubt ist. Ich hab mir einfach einen Strich mit einem Edding gemacht - nein ich habe mit einem Bohrer und einem Hammer Marken gemacht. Den Edding habe ich nur fürs Foto angebracht.

Nun schraubst du die Spannbacken raus und zerlegst das ganze Futter. Dann reinigst du es und ölst es wieder ordentlich ein. Zusammenbau ist nur umgekehrt wie zerlegen - Aber!!!! - ein kleiner Trick - du nimmst die Spannbacke mit der Nummer 1 ( ist meist eingestanzt - ich schreibe mir immer mit dem …

Praxis :|: Werkzeugs

Servus und Griaß Gott Beieinander!

Es soll eine Säge werden, so eine mit Motor. aber ohne Band - wir haben früher dazu Kaltsäge gesagt. Eine Bügelsäge mit Motor.

Es soll aber nicht so ein tonnenschweres Ding sein - ich denke nicht, dass ich so eine echt nutzen würde. Ich möchte eine zarte kleine die mir meine 5cm ALU-Rund absägt oder mal das eine oder andere Rund-, Flacheisen in zarten Dimensionen.

Nun habe ich mich also auf die Suche begeben - einen Sägebogen für mein Sägeblatt, dieses habe ich günstig zu meiner Berny bekommen - quasi als Draufgabe. Danke Sepp.




Eine alte Bügelsäge, ganz verstaubt und mit ganz viel Patina, hängt ganz verschämt in der Ecke.... also werde ich sie zu neuem Leben erwecken.


(Hier ein Einblick in meine Aussenwerkstatt - die Gewichte sind Segmente von einem alten Pumpengehäuse, ich habe sie mit Sand gefüllt und verschlossen und nun helfen sie mir als Niederhalter aus ;) der alte Kinderwagen trägt nun meine Schweisstraffo .....)
Leider ist der Bügel viel zu k…

Praxis :|: Fräsen auf der Berny

Servus und Griaß Gott Beieinander!

Heute habe ich mal was gefräst. Mit der Berny, ja der Drehmaschine.
Eine zarte ARCA-SWISS Platte ward wieder mal benötigt.
Und ja, klar die Dinger könnten auch käuflich um wenig Geld erworben werden - aber warum kaufen?


Ich habe mir dazu einen Maschinenschraubstock an ein Flacheisen geschraubt. Damit spanne ich die Konstruktion in einen Schnellwechselhalter und habe einen Frässchlitten. Das hat auch noch den Vorteil, das ich einen größeren Verfahrweg ausnutzen kann und damit längere Teile bearbeiten.

Es gäbe ja auch diese fertigen Lösungen, sog. Aufspannwinkel, an die baust du dir einen Schraubstock bzw. ist da schon einer montiert, da kannst du dann auch noch mittels Kurbelchen Höhenverstellungen vornehmen und und... allerdings haben die ihren Preis und der ist nicht gerade günstig.


Ich halte es da mit dem alten Meister, der immer meinte: "Blöd kannst ruhig sein, nur zu helfen musst du dir wissen!".

Mit der Messuhr* habe ich den Halter genau…

Tipps&Tricks :|: Kurbel NEU

Servus und  Griass Gott beeinander!

Nun hat sich ja mein erster Kurbelbau als eher suboptimetal gezeigt.

Also eine neue Kurbel gebaut, die hatte auch ihre Fehler... nun habe ich eine Kurbelscheibe gebaut.
Aber alles der Reihe nach.
So eine Gradscheibe wollte ich auch noch haben.
Im Internetz gibt es diese Dinger zu Hauf und naja, da habe ich mir halt eine ausgeborgt, ausgedruckt und aufgeklebt.
Ich habe die Gradeinteilung lackiert, also das Blatt Papier, dann ausgeschnitten und mit Klarlack auf den Gehäusedeckel meiner Berny geklebt. So als grobe Einteilung genügt das erst einmal.




Irgendwann werde ich mir dann was Feineres basteln....
Für die ersten Versuche habe ich einfach ein Rad von einem Rasenmäher genommen - Dank an meine Restekiste - den Zeiger habe ich aus Blech gebogen und mit rotem Lack besprüht.



Anmerkung Nr°1:der kleine blaue Kasten da im Hintergrund ist eines der wichtigsten Dingens in einer Werkstatt, das ist ein Erste Hilfe Kasten, dieser ist einer der im Auto nicht meh…

Tipps&Tricks :|: oder ich mache es halt so

Servus und Griaß Gott Beieinander!

Tipps & Tricks ??? -  Ja, eh klar - was für die Eine selbstverständlich, ist für den Anderen gefinkelt - sprich ein Tipp bzw. Trick ist es nun nicht für jeden, aber vielleicht für die Eine oder den Anderen schon.....
Ich will es aber, genau aus dem Grund, einmal zeigen.




Nr°1: Wie spanne ich eine sehr kurze Schraube um sie zu zerspanen? Ich mache das mit einer Mutter, die säge ich mal kurz an und dann spanne ich sie ein um zu spanen...


Da könnt ich dann sogar ein 10mm kurzes Gewindestangerl noch bearbeiten - ob es nun Sinn macht ist eine andere Frage.

Nr°2:Wie soll ich zum Henker eine Beilagscheibe gerade ins Futter bringen? Nun ich mache das mit Beilagen, ein Drehling liegt immer in der Lade, dann vielleicht noch ein Beilagenblechele dazu und schon ist es wieder gut.
So wird es was. Sogar eine ganz schmale Beilagscheibe kann ich so gerade (ohne Wakeldackelgedöns) einspannen und dann zum Bleistift aufbohren...



das ist ein Drehrest, den ich als Mut…